Streit über Kreditrisiken der EZB

#31 von Oeconomicus , 31.03.2012 21:20

Streit über Kreditrisiken der EZB: "Deutschland wird erpressbar"

Hans-Werner Sinn, Chef des Ifo-Instituts, rechnet mit den vielen Krediten der EZB ab. Er sieht schwarz für Europa und fordert ein Umdenken. Seine Analyse der milliardenschweren sogenannten Target 2-Risiken ist umstritten. Doch jetzt springen ihm die Familienunternehmer bei.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/st...ssbar-1.1323096

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Asmussen fordert europäischen Banken-Rettungsfonds

#32 von Oeconomicus , 02.04.2012 07:37

Bankenkrise: EZB: Asmussen fordert europäischen Banken-Rettungsfonds


In der EZB macht man sich offenbar weiter Sorgen um den Zustand der europäischen Banken. Das deutsche Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen fordert nun einen Rettungsfonds für Banken nach deutschem Vorbild.

Deutsche Mittelstands Nachrichten | 02.04.12, 00:18

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


EZB-Geldschwemme: Banken wollen Milliarden nicht mehr

#33 von Oeconomicus , 03.04.2012 19:47

EZB-Geldschwemme: Banken wollen Milliarden nicht mehr

Großbanken finden keine rechte Verwendung für die Milliarden, die die EZB als Liquiditätshilfe in das Bankensystem „geschüttet“ hat – und wollen vorzeitig zurückzahlen. In die Wirtschaft fand das Geld noch nicht.

02.04.2012 | 17:34 | (Die Presse)

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Euro-Krise nicht vorbei, kein ’Licht’ in Sicht: Kranjec, Bericht

#34 von Oeconomicus , 03.04.2012 19:53

Euro-Krise nicht vorbei, kein ’Licht’ in Sicht: Kranjec, Bericht

Marko Kranjec, Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB) und Chef der slowenischen Notenbank, hat sich in einem Interview mit der Zeitung “Delo” äußerst zurückhaltend zum Stand der Staatsschuldenkrise in Europa geäußert.

Ich bin von Natur aus konservativ, und solange ich nicht ein paar sehr handfeste Resultate sehe, bin ich nicht überzeugt davon, dass die Krise vorüber ist”, wurde er zitiert. “Wir haben zwar beobachten können, wie die Renditen von Staatsanleihen aller Peripherieländer zurückgegangen sind. Aber wir können nicht ausschließen, dass es zu einem weiteren Aufflammen kommt. Ich sehe nicht das Licht am Ende des Tunnels.

WELT ONLINE 02.04.2012

Tja, Herr Kranjec, jetzt sind wir schon zwei, die entweder blind sind und das Licht nicht sehen können ... oder es existiert tatsächlich nicht mal eine Andeutung von Licht!

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Der tausendjährige Euro - Juncker: Euro ist für die Ewigkeit

#35 von Oeconomicus , 05.04.2012 09:15

Der tausendjährige Euro - Juncker: Euro ist für die Ewigkeit

So sieht vorbehaltlose Zuversicht aus. Juncker hält den Euro für eine Währung, die für die Ewigkeit gemacht wurde. "Der Euro wird mich überdauern, denn ich werde nicht ewig leben. Der Euro wird genau das machen", sagte Juncker dem österreichischen Sender ORF vor der Zusammenkunft des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB).

Die Europäische Zentralbank teilte heute nach der Sitzung des EZB-Rates mit, dass die Zinsen im Euroraum auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent bleiben werden. Damit dürften alle überschuldenten Staaten aufatmen.

http://de.ibtimes.com/articles/25504/201...ie-ewigkeit.htm

Es ist schon mehr als besorgniserregend, solchen semantischen Sondermüll ertragen zu müssen!

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: Joerg Asmussen's Maerchenstunde

#36 von Oeconomicus , 15.04.2012 15:05

Jörg Asmussen
Die deutsche Allzweckwaffe


Jörg Asmussen hat es mit Taktik und Fachwissen vom Ministerberater zum inoffiziellen Außenminister der Europäischen Zentralbank gebracht. In Frankfurt schaltet und waltet er souverän - doch es gibt auch Kritiker.

Handelsblatt 15.04.2012, 09:37 Uhr

Zutreffenderweise bemerkt Christian Vits "doch es gibt auch Kritiker", wie man den Leserkommentaren entnehmen kann

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


vom Vertrauen der EZB-Mitarbeiter

#37 von Oeconomicus , 15.04.2012 18:30

vom Vertrauen der EZB-Mitarbeiter in ihre Vorturner bei der Umsetzung der wichtigsten Aufgabe einer Notenbank:

... BEKÄMPFUNG VON INFLATION!

Der Glaube an das Stabilitätsversprechen der Zentralbank scheint bei den eigenen Mitarbeitern zu bröckeln, wie die FAZ heute schreibt.

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Hollande greift Sarkozy wegen EZB-Plänen an

#38 von Oeconomicus , 16.04.2012 13:14

Wahlkampf
Hollande greift Sarkozy wegen EZB-Plänen an


Der französische Präsidentschaftskandidat Hollande hat Sarkozys Vorstoß zur europäischen Zentralbank kritisiert. Staatschef Sarkozy habe das Wachstum fünf Jahre lang „vergessen“, sagte der Sozialist.

Handelsblatt 16.04.2012, 10:59 Uhr

Hinweis für unsere Leser: DIese Meldung findet sich auch in der Kategorie Frankreich und die Krisenfolgen

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Von der Inflation zur Repression

#39 von Oeconomicus , 16.04.2012 16:41

Von der Inflation zur Repression

Die Schuldenkrise erfordert drastische Gegenmaßnahmen. Anleger sind gut beraten, sich darauf vorzubereiten.

zur WiWo-Kolumne von Manfred Gburek

bislang 4 Kommentare

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Strafanzeige gegen den Vorstand der Deutschen Bundesbank

#40 von Oeconomicus , 17.04.2012 20:31

Wie in FAZ-online zu lesen ist, hat der Münchner Wirtschaftsstrafrechtler, Prof. Bernd Schünemann hat den Vorstand der Bundesbank wegen Untreue angezeigt.
Auch wenn man schlechterdings getrost davon ausgehen darf, dass diese Anzeige wenig Aussicht auf Einleitung eines Ermittlungsverfahrens haben dürfte, so ist dies ein überaus begrüssenswertes Signal, wie ich finde.


Die Lesermeinungen zum Artikel

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Euro-Krisenpolitik in der Kritik

#41 von Oeconomicus , 19.04.2012 16:37

Euro-Krisenpolitik in der Kritik
„Die EZB ist der Brandstifter“


Die großen Wirtschaftsforschungsinstitute äußern deutliche Kritik an der Krisenpolitik in Europa. Das sorgt für große Unruhe im politischen Berlin. Vor allem die EZB und Kanzlerin Merkel geraten jetzt unter Beschuss.

Handelsbatt - 19.04.2012, 13:43 Uhr, aktualisiert 16:14 Uhr

zu den Leserkommentaren


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 19.04.2012 | Top

Forschungsinstitute warnen vor Überlastung der EZB

#42 von Oeconomicus , 19.04.2012 18:49

Frühjahrsgutachten
Forschungsinstitute warnen vor Überlastung der EZB


Die führenden Wirtschaftsforscher schlagen Alarm: Es sei der Eindruck entstanden, dass die EZB ihre Unabhängigkeit verloren habe, heißt es im Frühjahrsgutachten. Für die Inflation könnte das böse Folgen haben.

Handelsblatt - 19.04.2012, 12:23 Uhr

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Hans-Werner Sinn: "Euro-System ist Explosion nahe"

#43 von Oeconomicus , 20.04.2012 20:08

Hans-Werner Sinn: "Euro-System ist Explosion nahe"
Experte fürchtet "Horrorszenario" und sieht Europas Frieden in Gefahr


markante Worte von Prof. Sinn, die einen eher unbedarften Leser durchaus frösteln lassen könnten ... aber lesen Sie selbst:
pressetext.com


Im EurActiv-Interview erläutert Prof. Sinn, weshalb er eine Dauerintervention der EZB ebenso ablehnt wie eine erzwungene Transferunion oder Geldgeschenke an notleidende Euro-Länder.
zum EurActiv-Interview


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 20.04.2012 | Top

Draghis Geldspritze wirkt nicht

#44 von Oeconomicus , 02.05.2012 18:58

Billionenkredit der EZB
Draghis Geldspritze wirkt nicht

Die Billionenkredit der EZB verfehlt sein Ziel. Das billige Geld stecken die Banken lieber in den Rückkauf eigener Anleihen als in die Unternehmen der Problemländer.

Handelsblatt - 02.05.2012, 16:58 Uhr

Die Leser-Kommentare

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


EZB-Treffen in Spanien: Ohnmächtige zu Besuch bei Verzweifelten

#45 von Oeconomicus , 03.05.2012 05:17

EZB-Treffen in Spanien
Ohnmächtige zu Besuch bei Verzweifelten


Zufällig trifft sich die Spitze der Europäische Zentralbank an diesem Donnerstag ausgerechnet in Spanien. Der Sparkurs hat das Land in die Rezession geschickt, die Menschen demonstrieren. Jetzt merkt auch die EZB, dass sie eine Spaltung der Eurozone nicht verhindern kann.

Süddeutsche.de - 02.05.2012, 19:50

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


   

**
EFSF - ESM

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen