Die Angst der Deutschen vor der Inflation

#1 von Oeconomicus , 29.05.2012 21:52

Geld
Die Angst der Deutschen vor der Inflation

Aus Angst, ihr Geld verliere an Wert, geben es die Deutschen aus. Sie kaufen Immobilien, sanieren ihre Häuser oder gönnen sich ein wenig Luxus. Aber ist die Angst berechtigt? Und wie lässt sich das Vermögen schützen?

Handelsblatt - 29.05.2012, 10:05 Uhr, aktualisiert 14:28 Uhr - Kommentare


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 29.05.2012 | Top

RE: Die Angst der Deutschen vor der Inflation

#2 von Oeconomicus , 01.06.2012 03:56

Freut euch auf die Inflation!

In der Euro-Krise ist eine etwas höhere Inflation hilfreich, kommentiert Mark Schieritz. Dass dabei Vermögen schmilzt, muss man nicht ungerecht finden.

Es gibt wohl kaum ein Thema, bei dem sich die Deutschen schneller einig sind als die Inflation. Das kann bedeuten, dass man darüber nicht weiter nachzudenken braucht. Es kann aber auch bedeuten, dass man es gerade tun sollte, denn die Welt ist kompliziert und alles hat mindestens zwei Seiten.


DIE ZEIT - 31.05.2012 - 07:03 Uhr

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Inflation - Lieben lernen und mit ihr umgehen

#3 von Oeconomicus , 02.06.2012 06:31

Inflation - Lieben lernen und mit ihr umgehen

Die Deutschen werden die Inflation lieben lernen - müssen. Denn während wir uns als das wirtschaftlich stärkste Land der Eurozone das Sparen leisten können und Geld am Kapitalmarkt geschenkt bekommen, rutschen unsere Partner dadurch immer tiefer in die Krise. Entschuldung funktioniert in einem Währungskorsett ohne soziale Unruhen nur über eine höhere Inflation.

weiter bei Dirk Müller's cashkurs - 1. Juni 2012


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 02.06.2012 | Top

Umfrage: Deutsche machen sich fast genauso viele Sorgen um Erspartes wie Griechen

#4 von Oeconomicus , 30.06.2012 21:35

Umfrage: Deutsche machen sich fast genauso viele Sorgen um Erspartes wie Griechen

Nach einer aktuellen Umfrage der Wirtschaftsprüfung Ernst & Young werden wir Deutschen mal wieder unserem Ruf gerecht, immer auf Nummer sicher zu gehen und ängstlich zu sein. Die Experten wollten von 28.000 Bankkunden weltweit wissen, ob sie sich Sorgen um ihre Einlagen machen würden und dies vor allem aus dem Grund, dass man kein Vertrauen mehr in die Banken habe.

MONEY-INSIDER - 29.06.2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Sparer in Not: Der Preis der Angst

#5 von Oeconomicus , 06.07.2012 12:06

Sparer in Not: Der Preis der Angst

Die Deutschen fürchten um ihr Geld – erst recht nach der Zinssenkung der EZB. Doch wer in vermeintlich sichere Anlagen flüchtet, tut oft genau das Falsche. Warum die Sparer Angst haben und welche Fehler sie machen.

Handelsblatt - 06.07.2012, 10:42 Uhr - Kommentare


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 06.07.2012 | Top

   

**
Bundeshaushalt

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen