Belgien und die Folgen der Euro-Krise

#1 von Oeconomicus , 29.03.2012 07:04

Belgischer Finanzminister: Pessimisten sind schuld an Euro-Krise

Der belgische Finanzminister behauptet, sein Land sei ein gutes Beispiel dafür, wie leicht die Euro-Krise zu lösen sein. Die Krise werde nur zurückkehren, wenn die Pessimisten in Europa die Oberhand behalten. Analysten sehen dagegen jede Menge objektiver Gründe, warum Belgien noch lange nicht über den Berg ist.

http://www.deutsche-mittelstands-nachric.../2012/03/40846/

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Dexia braucht 90 Milliarden Euro Garantien

#2 von Oeconomicus , 09.06.2012 05:49

Notruf aus Belgien: Dexia braucht 90 Milliarden Euro Garantien

Um die hohen Kapitalanforderungen zu erfüllen, benötigt die angeschlagene Dexia Garantien in Höhe von 90 Milliarden Euro, so der Konzernchef. Die Bank wolle die EU Kommission um eine Einwilligung bitten. Um an Kapital zu gelangen, haben die Belgier ihre türkische Tochter an die Russen verkauft. Die Dexia Bank war beim ersten europäischen Stresstest als leuchtendes Beispiel für eine solide Bank gewertet worden.

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 08.06.12, 16:09 | Aktualisiert: 08.06.12, 16:57 | 52 Kommentare

Handelsblatt - 08.06.2012, 14:57 Uhr, aktualisiert 08.06.2012, 15:56 Uhr - Kommentare

DEXIA war bereits im Herbst 2011 in massive Schieflage geraten. Hier eine Zusammenfassung der damaliger Ereignisse

DER FINANZER - 10.10.2011 - 10:02

ORF.at - 12.10.2011

ZEIT-Online - 09.10.2011 - 17:41 Uhr

FOND professional online - 21.10. 2011


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 09.06.2012 | Top

"Düstere Nachrichten": Belgiens BIP schrumpft um 0,6 %

#3 von Oeconomicus , 01.08.2012 18:02

"Düstere Nachrichten": Belgiens BIP schrumpft um 0,6 %

Die belgische Wirtschaft ist im Frühjahr dreimal so stark geschrumpft wie erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt sank von April bis Juni um 0,6 Prozent zum ersten Quartal, wie die nationale Notenbank am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Analysten hatten nur mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet. Zu Jahresanfang hatte es noch ein Plus von revidiert 0,2 Prozent gegeben.

01.08.2012 | 17:32 | (DiePresse.com)

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


   

**
Spanien und die Krisenfolgen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen