Der Mann, der über das Schicksal von Staaten bestimmt

#1 von Oeconomicus , 08.03.2012 14:23

Kennen Sie David Benton? Sollten Sie aber. Der Londoner Anwalt spielt eine Schlüsselrolle beim Schuldenschnitt, und für die Frage, ob eine Griechenland-Pleite eine gefährliche Kettenreaktion auslösen kann.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boe...mt/6299136.html

Also Leute, nach 21:00 h wissen wir mehr!

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Schuldenschnitt kostet die Steuerzahler Milliarden

#2 von Oeconomicus , 08.03.2012 19:22

Folgen des Forderungsverzichts
Schuldenschnitt kostet die Steuerzahler Milliarden


Der Schuldenschnitt für Griechenland bittet zwar nur die privaten Gläubiger zur Kasse. Dennoch belastet er auch die deutschen Steuerzahler. Der Volkswirt Jens Boysen-Hogrefe rechnet mit Kosten von rund zehn Milliarden Euro. Im Interview mit tagesschau.de erklärt er, wie diese Summe zustande kommt.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/schuldenschnitt116.html

Umtausch griechischer Wertpapiere
Die reinste Frechheit!


Die Unterlagen von Banken und dem griechischen Staat sind für nichtprofessionelle Investoren eine unlesbare Zumutung. Eine sachgerechte Entscheidung, ob man freiwillig gerupft werden will, ist nicht möglich.

http://www.capital.de/finanzen/:Umtausch...044860.html?p=1


Steigende Beteiligung am griechischen Schuldenschnitt
Freiwillig oder unfreiwillig – Das ist jetzt die Frage


[...]

Ein freiwilliger Verzicht wäre gesichert, wenn 90 Prozent oder mehr der Anleihen-Gläubiger das Umtauschangebot annehmen. Bei einer schwächeren Zustimmung oberhalb von 66 Prozent könnte die Regierung sogenannte Umschuldungsklauseln (CACs) in den Anleihenverträgen - aber nur bei denen nach griechischem Recht - aktivieren und damit das Tauschangebot verbindlich für alle Gläubiger machen.

[...]

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft...1.15596521.html


Griechenland: Mehr Aufrichtigkeit, bitte!

Griechenland ist auch mit dem Schuldenschnitt und dem zweiten Hilfspaket nicht gerettet. Europa muss das Land für sehr lange Zeit unterstützen.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-03/gr...komplettansicht


Griechen erreichen Schuldenschnitt

Wieder einmal muss in letzter Minute ein Staatsbankrott abgewendet werden. Diesmal geht es um die Frage, ob der dringend benötigte Schuldenschnitt zustande kommt. Die Mehrheit der Gläubiger Griechenlands muss zustimmen. Und es sieht gut aus für die Griechen: "Wir haben gerade die 75 Prozent übertroffen und es geht weiter nach oben", sagte ein Mitarbeiter des griechischen Finanzministers Evangelos Venizelos.

http://www.manager-magazin.de/politik/ar...,820218,00.html


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 08.03.2012 | Top

   

**
Minenarbeiter in Australien: Kohle scheffeln im Outback

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen