Irland und die Krisenfolgen

#1 von Oeconomicus , 03.03.2012 10:20

Irland will Investoren mit Visa-Bonds locken

Die irische Wirtschaft steht bei weitem nicht auf sicheren Füßen – nun will die Regierung mit besonderen Angeboten Investoren und Unternehmen ins Land holen.
Geld im Tausch gegen Visa und Steuererleichterung. Besonders Investoren außerhalb der EU sollen kommen.

http://www.deutsche-mittelstands-nachric.../2012/03/39030/

Mal abwarten, ob sich dieser Anreiz als ein wirklich genialer Schachzug erweisen wird. Schließlich gibt es Konkurrenz an wesentlich attraktiveren Standorten.


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 07.03.2012 | Top

Mittelschicht in Irland

#2 von Oeconomicus , 18.03.2012 11:18

In keinem Eurokrisenland sind die Bürger so hoch verschuldet wie in Irland. Immer mehr können ihre Raten nicht zahlen. In der Mittelschicht macht sich die Angst vor dem Absturz breit.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eu...r-11686756.html


dazu nachstehende fortunanetz-Beiträge:


"Moody's downgrades Ireland to "junk"" - "Moody's stuft Irland auf Ramsch" - "Wall Street - Irland ist Ramsch" -

http://www.fortunanetz.de/kbeobacht/2011/Juli/Jul12.php


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 18.03.2012 | Top

Iren üben sich in zivilem Ungehorsam

#3 von Oeconomicus , 02.04.2012 07:50

Iren üben sich in zivilem Ungehorsam

Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren in Dublin gegen die Haushaltssteuer. Nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung hat sich überhaupt dafür registrieren lassen.
[...]
Keine Meldepflicht in Irland
Der Bevölkerung ist das Recht auf Privatsphäre per Gesetz aberkannt worden. In Irland gibt es keine Meldepflicht. So hat man in das neue Haushaltssteuergesetz eine Klausel eingebaut, die es der Regierung erlaubt, sich bei den Elektrizitätswerken der persönlichen Daten der Kundschaft zu bemächtigen, um herauszufinden, wer nicht bezahlt hat. Der Datenschutzbeauftragte Billy Hawkes wurde nicht konsultiert. Er müsse sicherstellen, dass nur ein Minimum an Informationen herausgegeben werde, sagte er.
[...]
Demonstrationen in Irland

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Irland will ESM für Banken öffnen

#4 von Oeconomicus , 24.04.2012 10:32

Euro-Rettungsfonds
Irland will ESM für Banken öffnen


Regierungschef Kenny fordert die Änderung des ESM-Vertrages:
Der Rettungsfonds soll auch direkte Kredite an kriselnde Banken geben können. Der Ire kann sich sogar einen Abwicklungsfonds für Banken der Euro-Zone vorstellen.

ftd - 23.04.2012, 04:00

Hinweis: gleichlautender Artikel in der Kategorie EFSF / ESM

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Musterschüler mit gewaltigem Etatdefizit

#5 von Oeconomicus , 30.04.2012 17:07

Irland
Musterschüler mit gewaltigem Etatdefizit


Irland wird für seine Fortschritte bei der Haushaltssanierung gelobt - trotzdem hatte das Land 2011 das höchste Haushaltsdefizit der Europäischen Union.
Wie geht das zusammen?

Handelsblatt - 30.04.2012, 14:35 Uhr

die Kommentare

Schaut man sich die aktuellen Schuldenuhren genau an, stellt man fest, dass Irland im weltweiten Ranking die Liste der External Debt's to GDP Ratio mit weitem Abstand anführt.

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Norwegen stößt Irland- und Portugal-Bonds ab

#6 von Oeconomicus , 05.05.2012 06:58

Staatsfonds
Norwegen stößt Irland- und Portugal-Bonds ab


Norwegens Staatsfonds hat seine gesamten irischen und portugiesischen Staatsanleihen verkauft. Der Vorstandsvorsitzende von Norges Bank Investment Management zeigte sich besorgt über die Situation in Europa.

Handelsblatt - 04.05.2012, 16:47 Uhr

GUT SO:
DAS IST ANGEWANDTE SOLIDARITÄT FÜR DIE EIGENE BEVÖLKERUNG


weitere Leser-Kommentare


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 05.05.2012 | Top

Irlands Stimmbürger im Banne der Euro-Krise

#7 von Oeconomicus , 15.05.2012 10:23

Irlands Stimmbürger im Banne der Euro-Krise

Die erste Meinungsumfrage seit längerer Zeit über den Ausgang der irischen Volksabstimmung zum europäischen Fiskalpakt am 31. Mai hat unerwartet starke Verschiebungen ergeben:
Die Befürworter konnten 6 Prozentpunkte zulegen und erreichten mit 53 Prozent erstmals eine absolute Mehrheit, während die Gegner 4 Punkte einbüssten und nur noch die Gefolgschaft von 31 Prozent der Befragten erlangt.

NZZ - 14. Mai 2012

<ironie>Stimmt eine absolute Mehrheit tatsächlich gegen den Fiskalpakt, bleibt abzuwarten, ob man nach bewährten irischem Brauch solange weitere Abstimmungen vornimmt, bis das gewünschte Ergebnis vorliegt </ironie>

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: Irlands Stimmbürger im Banne der Euro-Krise

#8 von Oeconomicus , 31.05.2012 15:18

Irischer EU-Abgeordneter
„Es gibt eine enorme Anti-Merkel-Stimmung“

„Wut im Bauch“, „krasse Erpressung“, „riesige Lüge“ – vor der Abstimmung der Iren über den Fiskalpakt findet der irische EU-Parlamentarier Paul Murphy deutliche Worte. Vor allem mit Deutschland geht er hart ins Gericht.

Handelsblatt - 31.05.2012, 07:12 Uhr - Kommentare



update:

Irish govt sees EU treaty "Yes" vote ahead of count


Reuters


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 01.06.2012 | Top

Irische Banken brauchen 4 Milliarden Euro

#9 von Oeconomicus , 01.06.2012 03:53

Zentralbank-Gouverneur: Irische Banken brauchen 4 Milliarden Euro

64 Milliarden Euro pumpte die irische Regierung bisher in die nationalen Banken. Und dennoch werden die Finanzinstitute in den kommenden Jahren noch weitere vier Milliarden Euro benötigen, um die Kapitalanforderungen zu erfüllen, erklärte der Gouverneur der irischen Zentralbank.

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 31.05.12, 23:26 | 3 Kommentare

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


EU will Laufzeiten für Irland-Kredite verlängern

#10 von Oeconomicus , 19.06.2012 02:31

EU will Laufzeiten für Irland-Kredite verlängern
Rückzahlung soll auf 30 Jahre gestreckt werden

Um Irland den Zugang zu den Finanzmärkten zu ermöglichen, erwägt die Troika, die Rückzahlungsphase für Irland um 15 Jahre zu verlängern. Für Deutschland bedeutet dies, dass die Haftungszeit für die Bürgschaften an Irland sich beträchtlich verlängern und somit Unsicherheit schaffen.


Bürgschaften in Höhe von 6,1 Milliarden Euro hat Deutschland beim irischen Rettungspaket übernommen.

Deutsche Mittelstands Nachrichten | 18.06.12, 23:13 | 1 Kommentar


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 19.06.2012 | Top

"Die Stimmung in Irland ist wütend"

#11 von Oeconomicus , 19.06.2012 14:22

"Die Stimmung in Irland ist wütend"

Während Griechenland auf Erleichterung der EU-Sparauflagen hoffen kann, mühen sich Länder wie Irland weitestgehend schweigend durch die Krise. Doch jetzt reicht es, meint Gewerkschafter Macdara Doyle vom Irish Congress of Trade Unions.

Manager Magazin - 19.06.2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


GEISTERSTÄDTE IN IRLAND

#12 von Oeconomicus , 20.06.2012 08:29

GEISTERSTÄDTE IN IRLAND

Das nachfolgende youtube-Dokument vom 19.06.2012 zeigt die Realitäten in Irland, mit denen sich unsere Qualitätsmedien leider nicht beschäftigen können:

youtube - [3:18 Min]


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 20.06.2012 | Top

Erste Auktion nach Bailout enttäuscht

#13 von Oeconomicus , 06.07.2012 04:49

Erste Auktion nach Bailout enttäuscht

Irland ist heute mit Staatsanleihen auf den Kapitalmarkt zurückgekehrt. Für seine dreimonatigen Anleihen musste es verhältnismäßig hohe Zinsen bieten.

Deutsche Mittelstands Nachrichten | 06.07.12, 02:08

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Irland: Wachstumsanreize statt Sparpaket

#14 von Oeconomicus , 18.07.2012 10:05

Wachstumsanreize statt Sparpaket

Mit 2,25 Milliarden Euro will die Regierung der angeschlagenen Industrie helfen und in die Sanierung, Krankenhäuser und Gefängnisse investieren.

18.07.2012 | 09:26 | (DiePresse.com)

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


   

**
Der Ölpreis als Angstbarometer

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen