Niederlande und die Krisenfolgen

#1 von Oeconomicus , 03.03.2012 08:08

Defizit-Ziel verfehlt: Auch Niederlande müssen ein Sparpaket auflegen

Bisher haben die Niederlande in der Diskussion um die Haushaltsdisziplin in Europa die Hardliner gegeben – nun gerät die Koalition in Den Haag selbst unter Druck:
Wegen der Rezession muss ein Sparpaket her, weil sonst das Defizit auf 4,5 Prozent steigt. Die Sozialisten haben angekündigt, sich nicht an die europäischen Vorgaben halten zu wollen.


http://www.presseurop.eu/de/content/news...tere-spar-pille



Wir dürfen sehr gespannt sein, wie sich dieser Transformationsprozess vom ehemaligen Guldenparadies hin zum Brüsseler Fegefeuer der Transfer-Union auf die politische Stabilität des Landes weiter auswirken wird.

Vielleicht erleben wir auch eine Neuauflage spanischer Rechenkünste. Wie vielleicht bekannt, hat Mariano Rajoy das "strukturelle Defizit" schönrechnen lassen und benutzt das drohende Defizit nunmehr als perfekte Begründung für weitere Einschnitte in das soziale Netz der Spanier.


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 03.03.2012 | Top

Geert Wilders: „Raus aus dem Euro – zurück zum Gulden“

#2 von Oeconomicus , 05.03.2012 03:33

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders will den Gulden zurückhaben.
Er plädiert dafür, dass Holland aus der Eurozone austritt, den Euro aufgibt und den Gulden wieder einführt. Das sei billiger als auf Dauer Griechenland mit vielen Milliarden Euro zu unterstützen, meint Wilders. Er begründet dies mit einer Studie des Londoner Wirtschaftsforschungsinstituts „Lombard Street Research“ (LSR).
Allerdings: Wilders hat diese Studie beim LSR selbst in Auftrag gegeben. Und: Es ist wohl kein Zufall, dass Wilders für diese Untersuchung ausgerechnet ein britisches Institut wählte, wohl wissend, dass im Vereinigten Königreich die Europa- und Euroskeptiker den Ton angeben. Auch beim LSR.
Es hat also den Anschein, dass es sich um eine „bestellte Studie“‘ handelt. Ergebnis vorprogrammiert.

http://diepresse.com/home/politik/aussen...us-aus-dem-Euro

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: Geert Wilders: „Raus aus dem Euro – zurück zum Gulden“

#3 von Oeconomicus , 09.03.2012 09:05

Geert Wilders erwartet Referendum über den Euro in den Niederlanden

Der holländische Ministerpräsident Mark Rutte sagte, er sei "noch nicht überzeugt" von Geert Wilders Studie, wonach das Land besser dran wäre, wenn es den niederländischen Gulden wieder einführen würde, berichtete Euractiv.

http://de.ibtimes.com/articles/25426/201...iederlanden.htm

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Niederlande scheren beim Fiskalpakt aus

#4 von Oeconomicus , 15.03.2012 05:27

Die holländische Arbeiterpartei will dem EU-Fiskalpakt nur zustimmen, wenn mehr Zeit zum Schuldenabbau gewährt wird.
Weil die Regierung auf sie angewiesen ist, steht die Zustimmung der Niederlande auf der Kippe.

http://www.ftd.de/politik/europa/:geplan...&utm_campaign=/

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Niederlande im Niedergang

#5 von Oeconomicus , 11.04.2012 11:24

Strauchelnde Wirtschaft: Niederlande im Niedergang

Die Niederlande führen eine ähnliche strenge Finanzpolitik wie Deutschland. Die Wirtschaft aber schrumpft und Sparmaßnahmen sind geplant. Doch die Regierungskoalition ist vom Rechtspopulisten Wilders abhängig.
http://www.handelsblatt.com/politik/konj...ng/6484874.html

Ich bin mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis den holländischen Freunden ein aufgeht und sie erkennen, dass Brüningsch'es Sparen die Probleme weiter verschärfen wird.

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Fitch: AAA-Rating der Niederlande in Gefahr

#6 von Oeconomicus , 19.04.2012 10:46

Fitch: AAA-Rating der Niederlande in Gefahr

Der britische Telegraph berichtet in seiner online-Ausgabe

Fitch doubts Dutch AAA as property slump reaches 'coma'
Fitch Ratings has issued the clearest warning to date that Holland faces losing its AAA rating if it fails to deliver austerity cuts or lets political conflict intrude on economic management.

Sollte diese downgrading zeitnah erfolgen, könnten die Widerstände gegen den Euro in der holländischen Gesellschaft weiteren Auftrieb erhalten.

dazu

Schuldenkrise: Holland in Not

Die Niederlande stecken in der Krise. Die Wirtschaft schrumpft, die Staatsschulden steigen – und die Regierung ist kaum noch handlungsfähig.
[...]
Nichts aus der Finanzkrise gelernt
[...]
Hohe Arbeitskosten, kein Binnenkonsum
[...]
Politik und Wirtschaft hofften, statt zu handeln
[...]
Die Immobilienblase droht zu platzen
[...]
Großkonzerne wie Shell sind in Sorge
[...]
Der Stabilitätsanker wankt
[...]
Wilders fordert das Euro-Aus – für die Niederlande
[...]
Regierung ist kaum handlungsfähig
[...]
Rutte umgarnt eine Splitterpartei
[...]
Fällt die nächste Euro-Stütze?

hier die im Artikel erwähnte Studie des CEP als PDF-Dokument:

Central Economic Plan 2012 (chapter 1)

Download (PDF document, 1.1 MB) | CEP | 20‑03‑2012 | 18 pages | ISBN 978‑90‑1257‑6‑444


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 19.04.2012 | Top

Vor Neuwahlen

#7 von Oeconomicus , 22.04.2012 14:36

Vor Neuwahlen
Niederlande nicht einig über Sparpaket


Die Niederlande stehen offenbar vor Neuwahlen. Das Land muss 14 bis 16 Milliarden Euro einsparen, um die Defizitziele der EU einzuhalten.
Die Regierungsparteien konnten sich aber nicht einigen, wo gespart werden soll.

Handelsblatt - 21.04.2012, 17:14 Uhr

zu den Leserkommentaren


update: 23.04.2012 - 14:45h

Regierung in Den Haag steht vor dem Rücktritt
Wochenlang hatten Christdemokraten, Liberale und der Rechtspopulist Wilders um die Haushaltssanierung gestritten - vergebens. Nun will Ministerpräsident Rutte nicht mehr.

Deutsche Welle


**

update, 23.04.2012

Regierung stürzt über Wilders Aufstand gegen Brüssel – Börsen reagieren

Die niederländische Regierung tritt nach dem Scheitern eines Sparhaushalts zurück. Der Rechtspopulist Geert Wilders wollte geplante Rentenkürzungen nicht akzeptieren.
Die Anleger sind verunsichert.

In welcher Welt leben wir eigentlich, in der Verunsicherung von Anlegern wichtiger zu sein scheint, als die Sorgen der Steuerzahler und Renter???

By the way: Wilders mag kein Chorknabe sein, gleichwohl geht mir die Verunglimpfung von Menschen, die sich für die Stärkung von Bürgerrechten, Freiheit und Bewahrung jahrzehntelang versprochener sozialer Absicherung einsetzen, ganz massiv auf den Zeiger!!!

Hoffentlich verändert sich sehr bald das kollektive Bewußtsein der Bevölkerung(en) dahingehend, die mafiösen Subjekte der Finanz-Parasiten und deren schützenden Polit-Hände als Krebsgeschwüre unser Gesellschaft zu erkennen und operativ zu entfernen!

So, das mußte mal sein ... und NEIN ich bin kein NAZI, sondern in großer Sorge um unser aller Zukunft und die unserer Kinder und Enkel!


tagesanzeiger.ch - Aktualisiert am 23.04.2012 29 Kommentare


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 24.04.2012 | Top

Niederländischer Rechnungshof: ESM hat schwere rechtliche Mängel

#8 von Oeconomicus , 26.04.2012 12:09

Niederländischer Rechnungshof: ESM hat schwere rechtliche Mängel

Der niederländische Rechnungshof kritisiert die Intransparenz des Euro-Rettungsschirms ESM. Die mangelnde Verantwortlichkeit der Organe des ESM sei inakzeptabel.
Der große Aufwand an öffentlichen Geldern sei in dieser Form nicht zu rechtfertigen.


Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 26.04.12, 00:33 | 8 Kommentare

Hinweis: Der gleichlautende Artikel findet sich auch in der Kategorie "EFSF / ESM"


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 26.04.2012 | Top

Geert Wilders wil dat Nederland uit EU stapt

#9 von Oeconomicus , 02.05.2012 09:45

Geert Wilders wil dat Nederland uit EU stapt - Geert Wilders will den EU-Austritt des Landes

Die Machtstrukturen skrupelloser Mandatsträger scheinen sich [hoffentlich] in einem Auflösungsprozess zu befinden.
Zumindest lässt sich ein solcher Eindruck bei genauem Hinsehen auf die aktuellen Ereignisse und deren Kommentare nicht mehr vermeiden.
Nicht nur Geert Wilders, dessen Popularität ebenso wächst, wie die ablehnende Diskriminierung seiner Person etwa durch deutsche und europäische Qualitätsmedien, die sich einem politisch korrekten Journalismus verpflichtet fühlen.

Geert Wilders spricht Klartext, wie diesem Bericht in deredactie zu entnehmen ist.


Zwischenzeitlich meldet sich auch der "schmächtige" griechische Sozialistenchef und Ex-Finanzminister Evangelos Venizelos zu Wort, wie aus dem Situationsbericht in der WELT zu entnehmen ist.

Die europaweit feststellbare Zustimmung für €-kristische Parteien lässt wohl grüssen, nicht wahr, Herr Venizelos?

Eine Erkenntnis, die sich auch die anderen Polit-Puppets insbesondere unter Würdigung des französischen Wahlergebnisses deutlich hinter die Ohren schreiben sollten!
Hoffentlich wird die Stichwahl am kommenden Sonntag in Frankreich neue politischen Einsichten erzeugen, die sich zur Abwechslung mal in Entscheidungen für die Menschen wiederfinden


Speziell der Bundeskanzlerin wäre zu empfehlen, ihr inhaltsfreies Lippenbekenntnis zu einer europäischen „Wachstums-Agenda“ auf den Prüfstand zu stellen und sofern es ihr intellektuell möglich sein sollte, dieses mit belastbaren Daten & Fakten anzureichern. Sie wäre dabei sehr gut beraten, endlich das Wörtchen "alternativlos" aus ihrem vermutlich begrenzten Vokabular zu verbannen!


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 02.05.2012 | Top

Niederlande: Parlament ratifiziert ESM überraschend klar

#10 von Oeconomicus , 25.05.2012 22:54

Niederlande: Parlament ratifiziert ESM überraschend klar

Trotz des Widerstands von mehreren Parteien billigte das niederländische Parlament den ESM. Nun muss noch der Senat darüber entscheiden. Indes nimmt die Popularität der Euro-kritischen Parteien jedoch zu.

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 25.05.12, 16:33 | Aktualisiert: 25.05.12, 17:10

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Geert Wilders klagt gegen Euro-Rettungsfonds

#11 von Oeconomicus , 12.06.2012 20:10

Geert Wilders klagt gegen Euro-Rettungsfonds

Der rechtspopulistische niederländische Politiker Geert Wilders hat vor dem Gerichtshof in Den Haag gegen die Ratifizierung des Euro-Rettungsfonds geklagt.

euronews - 30.05.2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: Geert Wilders klagt gegen Euro-Rettungsfonds

#12 von Oeconomicus , 03.07.2012 23:59

Niederlande: Auch Senat stimmt für ESM

Trotz der Vorbehalte hat in den Niederlanden nach dem Parlament nun auch der Senat für die Ratifizierung des ESM gestimmt. Wie die Finnen wollen auch die Niederländer verhindern, dass der ESM direkt Staatsanleihen kaufen darf.

Deutsche Mittelstands Nachrichten | 03.07.12, 21:56

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


   

**
EU - Korruption & Betrug

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen