G-20 Gipfel in Mexico

#1 von Oeconomicus , 27.02.2012 03:16

G-20 im Dissens zur Euro-Krise
Keine Aufstockung der IMF-Finanzmittel ohne europäische Vorleistungen


Beim Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs 20 führender Industrie- und Schwellenländer in Mexiko hat sich ein möglicher Weg für eine Aufstockung des Kapitals des Internationalen Währungsfonds (IMF) abgezeichnet. Voraussetzung dafür sind aber verstärkte Anstrengungen der Euro-Länder, um einer Ausweitung der Finanzkrise vorzubeugen. Dies forderten am Wochenende unter anderem die Finanzminister der USA, Kanadas, Japans, Brasiliens und des Gastgebers Mexiko.

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft...1.15301301.html

*

G20 Inches Toward Rescue; April Deal Possible

http://www.cnbc.com/id/46525888

*

Weltfinanzen im Feuer: Billionen-«Brandmauer» nötig?

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/...andmauer-noetig

*

G-20 Draft Communique Includes Talk Of Bilateral Loans To IMF

http://www.efxnews.com/story/10510/g-20-...+%28eFXnews+%29

*

Treffen der G20-Finanzminister Schäuble rückt von Nein zu vergrößertem Rettungsschirm ab

Die Entscheidung über eine mögliche Ausweitung von EFSF und ESM soll im März fallen. Bislang wollte die Bundesregierung davon nichts wissen. Das könnte sich laut Finanzminister Schäuble jedoch ändern.

http://www.ftd.de/politik/international/...&utm_campaign=/

*

Wilde Spekulationen um Draghi's angekündigtes Schleussentor!

Billige Milliarden für Europas Banken - Draghi bittet um Mithilfe
Die Situation erscheint bizarr: Kurz vor der mit Spannung erwarteten Geldschwemme erklärt EZB-Chef Draghi, wie er die Milliarden aus den Speichern der Zentralbank gerne verwendet sähe. Ob die Banken sich daran halten, bleibt jedoch vollkommen offen. Verbindliche Vorgaben gibt es nicht.

http://www.teleboerse.de/nachrichten/Dra...cle5603511.html


*

Europäer setzen sich mit ESM-Zeitplan durch

Das G-20-Treffen in Mexiko ist ohne eine Entscheidung über den permanenten Rettungsfonds ESM zu Ende gegangen.
Erst im März soll über eine Aufstockung entschieden werden.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-02/mexiko-euro-krise


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 27.02.2012 | Top

G20-Gipfel im Zeichen der Schuldenkrise

#2 von Oeconomicus , 19.06.2012 03:40

G20-Gipfel im Zeichen der Schuldenkrise

Die Euro-Schuldenkrise hat auch nach der Griechenland-Wahl nichts an Zerstörungskraft verloren. Zum Auftakt des G20-Gipfels im mexikanischen Los Cabos stand das europäische Krisenmanagement in der Kritik.

Deutsche Welle - 18.06.2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: G20-Gipfel im Zeichen der Schuldenkrise

#3 von Oeconomicus , 19.06.2012 03:47

G20-Gipfel in Los Cabos: Treffen der Mächtigen

Europas Schuldenkrise dominiert das G20-Treffen in Mexiko. Doch auch der Syrien-Konflikt beschäftigte nicht nur US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident bei einem Vier-Augen-Gespräch am Rande des Gipfels.

Handelsblatt - 18.06.2012, 21:57 Uhr

**

Europa wehrt sich auf G20-Gipfel gegen Kritik

Zum Auftakt des G20-Gipfeltreffens sieht Kanzlerin Merkel auch andere Kontinente neben Europa in der Pflicht, das weltweite Wachstum zu stabilisieren. US-Präsident Obama drängt auf eine Stabilisierung des Finanzsystems.

Handelsblatt - 18.06.2012, 19:06 Uhr, aktualisiert 03:12 Uhr - Kommentare


Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

zuletzt bearbeitet 19.06.2012 | Top

RE: G20-Gipfel im Zeichen der Schuldenkrise

#4 von Oeconomicus , 19.06.2012 10:52

"Die Rettung Spaniens geht alle an"

Europa braucht nicht nur den Fiskalpakt, sondern auch die Bankenunion, sagt der kanadische Wirtschafswissenschaftler John Kirton. Er hofft, dass der G20-Gipfel in Los Cabos ein Signal aussendet, das die Märkte beruhigt.

Deutsche Welle - 19.06.2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Armes Amerika - Das Denkmuster des Kapitalismus

#5 von Oeconomicus , 19.06.2012 13:37

Armes Amerika - Das Denkmuster des Kapitalismus

Werden Länder im Kapitalismus von Handel durch Sanktionen ausgeschlossen, reagieren sie spätestens dann aggressiv, wenn die Bevölkerung in eine schwere Depression - also Arbeitslosigkeit und Armut verfällt. Diese Entwicklung lässt sich nicht aufhalten, indem man sich auf eine Strömung konzentriert und diese mit Waffen für eine Revolution stärkt.

weiter bei Politpofiler - 19. Juni 2012

dazu:

youtube - [11:27 Min]

Die Anti-Weltformel - nur für Aufgeklärte - ACHTUNG! Dieses Video zerstört ihr Weltbild
Sind Sie so schlau wie Greenspan? - Verstehen Sie "Leistung als Grundwert"?

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


Harmonie-Show soll tiefe Gräben in der EU verdecken

#6 von Oeconomicus , 20.06.2012 20:57

Harmonie-Show soll tiefe Gräben in der EU verdecken

Vordergründig haben die Europäer in Los Cabos mit einer Stimme gesprochen. Tatsächlich wurde hinter den Kulissen kräftig getrickst. Am Ende war nur wichtig, dass keiner als Verlierer vom Platz geht.

Welt-Online - 20. Jun. 2012, 20:56

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


   

**
Finanztransaktionssteuer

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen