Finanztransaktionssteuer

#1 von Oeconomicus , 17.06.2012 06:46

Einführung einer Finanztransaktion-Steuer: Sinn oder Unsinn?

Im FAZ-Interview bezieht der Würzburger Wirtschaftsprofessor Ekkehard Wenger die Position, die Einführung dieser Steuer sein Ausdruck der geistigen Verwirrung, welche die westeuropäischen Gefälligkeitsdemokratien erfasst hat.

zum Interview - FAZ vom 15.06.2012

Die Lesermeinungen zu Wenger's Positionen bilden recht eindrucksvoll die Kontroversen in der öffentlichen Debatte ab.

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: Finanztransaktionssteuer

#2 von Oeconomicus , 17.06.2012 09:19

Ein Durchbruch mit bösen Überraschungen

Ende letzter Woche frohlockte man bei der SPD über einen Durchbruch bei der Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Vor allem die Aussichten auf erhöhte Steuereinnahmen haben es den Sozialdemokraten angetan, hier hofft man auf zusätzliche Einnahmen im zweistelligen Milliardenbereich. Doch das dürfte sich wohl als Illusion erweisen, wie Tim Worstall Ende vergangenen Jahres in einer Analyse einer EU-Finanztransaktionssteuer für das Institute of Economic Affairs in London erläuterte.

Liberales Institut - 17. Juni 2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


RE: Finanztransaktionssteuer

#3 von Oeconomicus , 22.06.2012 18:23

Schäuble will Sonderweg für Finanzsteuer

Sollen Finanzgeschäfte in Europa besteuert werden? Diese Frage spaltet die EU seit Monaten. Die EU-Finanzminister haben bei einem Treffen nach Antworten gesucht, aber nur Ärger gefunden. Schäuble hat einen Notfallplan.

Deutsche Welle - 22.06.2012

Oeconomicus  
Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012


   

**
G-20 Gipfel in Mexico

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen