Krisenbeobachtung

Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank

 von Oeconomicus , 22.04.2012 23:54

Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank

Prof. Hans Werner Sinn hat Ende März ein neues ausführliches Target 2 Papier verfasst, das seine Thesen zusammenfasst und auf einige neue Aspekte eingeht:

Inhalte:
1.Vorbemerkungen
2. Die Euroblase
3. Die Kredithilfen der EZB: Von der Nothilfe zur Dauereinrichtung
4. Die Zahlungsbilanz und der Target-Saldo
5. Warum die Target-Salden Kredite sind
6. Die Verlagerung des Refinanzierungskredits
7. Vergleich mit dem Bretton-Woods-System
8. Von der Finanzierung der Leistungsbilanzsalden zur Finanzierung der Kapitalflucht
9. EZB-Rat unterläuft die Kapitalmärkte
10. Die Risiken
11. Der heimliche Rettungsschirm im Vergleich zu den offenen Rettungsschirmen
12. Die Verantwortung der Bundesbank und der EZB
13. Ein Blick nach Amerika
14. Zwei Modelle für Europa
15. Warum das US-System dem Eurobond-Target-System vorzuziehen ist


http://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v65y...html#statistics
http://www.cesifo-group.de/portal/page/p..._20120321-1.pdf

Ergänzende Literatur

Berg, T.O., K. Carstensen und H.-W. Sinn (2011), »Was kosten Eurobonds?«, ifo Schnelldienst 64(17), 15. September, S. 25–33.

Buiter, W., J. Michels und E. Rahbari (2011), »ELA: An Emperor without Clothes?«, Citi Global Economics View, 21. Januar.

Bundesverfassungsgericht (2011), Leitsätze zum Urteil des Zweiten Senats vom 7. September 2011 – 2 BvR 987/10.

Deutsche Bundesbank (2011a), Pressenotiz vom 22. Februar.

Deutsche Bundesbank (2011b), Pressenotiz vom 9. März.

Deutsche Bundesbank (2011c), »Die Entwicklung des TARGET2-Saldos der Bundesbank«, Monatsbericht, März, S. 34–35.

Deutsche Bundesbank (2012), Pressenotiz vom 13. März.

EEAG (2011), The EEAG Report on the European Economy 2011, European Economic Advisory Group at CESifo, München.

EEAG (2012), The EEAG Report on the European Economy 2012, European Economic Advisory Group at CESifo, München.

Ernst & Young (2012), Bankenbarometer Deutschland/Europa, Februar.

Europäische Zentralbank (2009), Monatsbericht, März.

Europäische Zentralbank (2011a), »TARGET2-Salden der nationalen Zentralbanken im Euro-Währungsgebiet«, Monatsbericht, Oktober, S. 36–41.

Europäische Zentralbank (2011b), Pressemitteilung vom 8. Dezember.

Europäische Zentralbank (2011c), Beschluss der Europäischen Zentralbank vom 14. Dezember 2011 über zusätzliche zeitlich befristete Maßnahmen hinsichtlich der Refinanzierungsgeschäfte des Eurosystems und der Notenbankfähigkeit von Sicherheiten (EZB/2011/25), Amtsblatt der Europäischen Union 54, L 341, 22. Dezember.

Europäische Zentralbank (2011d), »Konsolidierter Ausweis des Eurosystems zum 16. Dezember 2011«, Pressemitteilung vom 20. Dezember.

Europäische Zentralbank (2011e), »Konsolidierter Ausweis des Eurosystems zum 9. März 2012«, Pressemitteilung vom 13. März.

Europäische Zentralbank (2012), Monatsbericht, Januar.

Feldstein, M. (1997), »The Political Economy of the European Economic and Monetary Union: Political Sources of an Economic Liability«, The Journal of Economic Perspectives 11, S. 23–42.

Friedman, M. (1997a), »Why Europe Can’t Afford the Euro – The Danger of a Common Currency«, The Times, 19. November.

Friedman, M. (1997b), »Ich sage, der Euro wird bald wieder auseinanderbrechen«, Die Presse, 12. Dezember, S. 23.

Friedman, M. (2001), »Auf Kosten Dritter«, Capital, 11. Juli, S. 18.

Harjes, T. (2011), »Financial Integration and Corporate Funding Costs in Europe after the Financial and Sovereign Debt Crisis«, IMF Country Report No. 11/186, International Monetary Fund.

ifo Schnelldienst (2011), Die europäische Zahlungsbilanzkrise, 64(16), 31. August.

Kohler, W. (2011), »Zahlungsbilanzkrisen im Eurosystem: Griechenland in der Rolle des Reservewährungslandes?«, ifo Schnelldienst 64(16), 31. August, S. 12–19.

Panigirtzoiglou, N., G. Koo, S. Mac Gorain und M. Lehmann (2011), Flows & Liquidity. Who are the Losers from the Greek Debt Restructuring?, Global Asset Allocation, 6. Mai.

Ruhkamp, S. (2012a), »Die Bundesbank fordert von der EZB bessere Sicherheiten«, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1. März, S. 9.

Ruhkamp, S. (2012b), »Bundesbank geht im Target-Streit in die Offensive«, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13. März, S. 9.

Schlesinger, H. (2011), »Die Zahlungsbilanz sagt es uns«, ifo Schnelldienst 64(16), 31. August, S. 9–11.

Sinn, H.-W. (2010), Kasino-Kapitalismus, Ullstein, Berlin (erste Auflage 2009, Econ).

Sinn, H.-W. (2011a), »Neue Abgründe«, WirtschaftsWoche, Nr. 8, 21. Februar, S. 35.

Sinn, H.-W. (2011b), »Tickende Zeitbombe«, Süddeutsche Zeitung, Nr. 77, 2. April, S. 24.

Sinn, H.-W. (2011c), »Die riskante Kreditersatzpolitik der EZB«, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 103, 4. Mai.

Sinn, H.-W. (2011d), »The ECB’s Stealth Bailout«, VOX, 1. Juni.

Sinn, H.-W. und H. Feist (1997), »Eurowinners and Eurolosers: The Distribution of Seignorage Wealth in EMU«, European Journal of Political Economy 13, S. 665–689.

Sinn, H.-W. und H. Feist (2000a), »The Accidental Redistribution of Seignorage Wealth in the Eurosystem«, CESifo Forum 1(3), S. 27–29.

Sinn, H.-W. und H. Feist (2000b), »Der Euro und der Geldschöpfungsgewinn: Gewinner und Verlierer durch die Währungsunion«, ifo Schnelldienst 53(31), 17. Nov., S. 14–22.

Sinn, H.-W. und T. Wollmershäuser (2011a), »Target Loans, Current Account Balances and Capital Flows: The ECB’s Rescue Facility«, NBER Working Paper 17626, November, (http://www.nber.org/papers/w17626), CESifo Working Paper 3500, Juni (http://www.ifo.de/portal/pls/portal/docs/1/1210631.PDF).

Sinn, H.-W. und T. Wollmershäuser (2011b), »Target-Kredite, Leistungsbilanzsalden und Kapitalverkehr: Der Rettungsschirm der EZB«, Ifo Working Paper No. 105, 24. Juni (http://www.cesifo-group.de/portal/pls/po...s/1/1215221.PDF).

Trichet, J.-C. (2009), »The ECB’s Enhanced Credit Support«, CESifo Working Paper 2833, Oktober (http://www.cesifo-group.de/DocDL/cesifo1_wp2833.pdf)

Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank Oeconomicus 22.04.2012
RE: Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank Oeconomicus 27.04.2012
RE: Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank Oeconomicus 01.05.2012
RE: Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank Oeconomicus 09.06.2012
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz