Krisenbeobachtung

"Düstere Nachrichten": Belgiens BIP schrumpft um 0,6 %

 von Oeconomicus , 01.08.2012 18:02

"Düstere Nachrichten": Belgiens BIP schrumpft um 0,6 %

Die belgische Wirtschaft ist im Frühjahr dreimal so stark geschrumpft wie erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt sank von April bis Juni um 0,6 Prozent zum ersten Quartal, wie die nationale Notenbank am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Analysten hatten nur mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet. Zu Jahresanfang hatte es noch ein Plus von revidiert 0,2 Prozent gegeben.

01.08.2012 | 17:32 | (DiePresse.com)

Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Belgien und die Folgen der Euro-Krise Oeconomicus 29.03.2012
Dexia braucht 90 Milliarden Euro Garantien Oeconomicus 09.06.2012
"Düstere Nachrichten": Belgiens BIP schrumpft um 0,6 % Oeconomicus 01.08.2012
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz