Krisenbeobachtung

Entmystifizierung des Begriffes Geld

 von Oeconomicus , 01.02.2012 05:57

Spricht man mit Freunden, Kollegen oder Bekannten über das Thema Geld, seine Bedeutung und Funktion, entsteht der Eindruck, dass eine große Mehrheit der Leute nicht wirklich weiß, was Geld ist.
Stimmt nicht, meinen Sie? Dann kennen Sie sicher auch den Prozess der Geldschöpfung ex nihilo, oder kennen die Unterschiede zwischen Bar- und Giralgeld?

Wir wollen hier mal mit unregelmäßigen Beiträgen versuchen, den Begriff Geld näher zu beleuchten und freuen uns auf diesbezügliche Fragen, Anregungen und Kommentare.

3 SAT Kulturzeit sendete am 22.Dezember 2011 ein Interview mit Fritz R. Glunk, dem Herausgeber der Zeitschrift "Die Gazette".
Diesen Beitrag (8:46 Min) möchten wir Ihnen gerne empfehlen:

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...yAZVDvdk#t=182s

Fritz Glunk hat einen Aufsatz von John Ralston Saul, Titel "Geld gibt es gar nicht - Die Wahrheit über Staatsschulden" übersetzt und in der Gazette veröffentlicht.

Der Beitrag ist als PDF-Datei hier verfügbar:

http://www.gazette.de/Archiv2/Gazette32/Saul.pdf

Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Entmystifizierung des Begriffes Geld Oeconomicus 01.02.2012
RE: Entmystifizierung des Begriffes Geld haenschen 03.02.2012
RE: Entmystifizierung des Begriffes Geld Oeconomicus 04.02.2012
RE: Entmystifizierung des Begriffes Geld haenschen 04.02.2012
RE: Entmystifizierung des Begriffes Geld Oeconomicus 05.02.2012
RE: Entmystifizierung des Begriffes Geld haenschen 05.02.2012
Geld ensteht aus dem Nichts (!) Oeconomicus 05.02.2012
Geldschöpfung bei der Zentralbank:Gefährliches Privileg Oeconomicus 09.02.2012
Silvio Gesell: Der Erfinder des rostenden Geldes Oeconomicus 16.03.2012
Dauerbrenner Geldschöpfung Oeconomicus 20.03.2012
RE: Dauerbrenner Geldschöpfung Oeconomicus 06.06.2012
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz