Krisenbeobachtung

Axel Retz zu Gold uns Silber

 von Oeconomicus , 13.03.2012 04:44

Gold und Silber: Zweimal hinschauen

Die letzten Jahre, und das kann wahrlich den offiziell ja keineswegs wirklich beunruhigenden Inflationszahlen zugeschrieben werden, haben den Edelmetallen einen phantastischen Aufschwung beschert. Und heute findet sich kaum noch eine ernst genommen werden wollende Stimme zum Markt, die nicht empfiehlt, zumindest einen kleinen Teil des privaten Vermögens in Gold anzulegen. So ganz unbedarft sollten Sie mit diesem Thema aber nicht umgehen. Und sich stattdessen einmal mit ein paar Fragen auseinandersetzen.

Was ist beispielsweise, wenn auch die Bundesregierung, so wie die US-Regierung unter Präsident Franklin D. Rooselvelt 1933, ein Verbot des privaten Goldbesitzes verhängt und unter Androhung drakonischer Strafen die Herausgabe von Goldmünzen oder -barren verlangt? Dass die betroffenen Bürger für ihr Metall nur einen verschwindend geringen Teil des Marktwertes erhielten, versteht sich fast von allein. Aufgehoben wurde das Verbot übrigens erst 1974.

weiter:
http://www.capital.de/finanzen/aktien/:A...rss&p=2&p=3&p=4

Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

Themen Überblick

 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz