Krisenbeobachtung

Slowakei: massive Korruption in allen Parteien

 von Oeconomicus , 05.02.2012 07:12

Die geheimnisvolle und hochbrisante Akte namens Gorilla legt die korrupten Machenschaften der slowakischen Politik- und Wirtschaftselite offen.
Wem nutzten diese Enthüllungen zwei Monate vor den vorgezogenen Parlamentswahlen?

http://www.presseurop.eu/de/content/arti...tert-das-system

Ich kann zunächst mal nicht nachvollziehen, ob diese Frage tatsächlich erste Priorität haben sollte.

Die aufgedeckte Korruptionsaffäre ist so unglaublich, dass ich jeden Slowaken verstehen kann, dessen Hand sich zur Faust ballt!

Erstaunlicherweise widmet sich sogar die ARD mit einem eigenen Beitrag diesem Thema.

http://www.daserste.de/europamagazin/sen...ey3vqfnh~cm.asp

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a...-allen-parteien

Wir werden sehen, ob/wann der Mainstream auch Ross und Reiter (gemeint sind hier die Konzerne, die mit Hilfe der Politik das Land ausrauben) nennen wird.
Es würde mich kaum wundern, wenn da noch andere Leute ausserhalb der Slowakei ihre Hände im Spiel hätten.

Oeconomicus
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.01.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Slowakei: massive Korruption in allen Parteien Oeconomicus 05.02.2012
"Gorilla-Affäre" erreicht Österreich Oeconomicus 05.02.2012
Parlamentsmehrheit für Sozialisten bei Neuwahlen – Debakel für Rechtsparteien Oeconomicus 13.03.2012
Blut, Schweiß und Tränen helfen Oeconomicus 08.05.2012
Die Slowakei wird ungeduldig Oeconomicus 03.07.2012
Grundsatzrede von Richard Sulík zum Wahnsinn namens ESM Oeconomicus 27.07.2012
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz